Leben

Kurzgeschichte

Heute morgen ist meine Mutter gestorben.
Sie starb alleine.
In ihrem Wohnwagen.
Ein Freund hatte mich hingefahren, ich wollte Sie besuchen.
Sie hatte einfach aufgehört zu leben.
Schon länger.
So wie mein Vater.
Er ist der Vorstandsvorsitzende eines börsennotierten Unternehmens.
Auch er ist alleine.
Wissende sehen das auf den ersten Blick.
Andere brauchen länger.
Ich werde jetzt da raus gehen.
Ich werde anfangen Fehler zu machen.
Mich nicht zu verstecken.
Und nicht perfekt zu sein.
Denn das ist es, was das Leben ausmacht.
Zu leben.